...

 INDEX

KAPITEL 9

CRAZY

KAPITEL 10

KAPITEL 11

 

 
THEMEN
Die Leiden eines SchülersLeistungsdruck
...
 
 
"In zwei Jahren wirst du ein richtig schöner Mann sein, weißt du das?" (Seite 98)
1. Einzelarbeit
Zukunft

5

Schreibe Benjamins Tagebuch zu Ende:
2. Paararbeit
Leistungsdruck




5

Lest folgenden Auszug aus dem Artikel "Generation Y" aus dem STERN (25.03.1999) und diskutiert anhand dessen das Thema Leistungsdruck, wie es zum Ausdruck kommt in:
dem Artikel
dem 10. Kapitel von Crazy
evtl. in deinem Leben

Schule
Der Leistungsdruck in der Schule ist schon hoch genug. Es sind nicht nur die Eltern, die ihre Kinder antreiben. Das Damoklesschwert der Arbeitslosigkeit schwebt über der ach so unbeschwerten Jugend. 'Die Krise unserer Gesellschaft', sagt Sozialwissenschaftler Arthur Fischer, 'schlägt voll auf die 16jährigen durch.' Diese Generation ist die erste in der deutschen Nachkriegszeit, der es schlechtergehen wird als den Eltern. 45 Prozent der Teenager bezeichnen Arbeitslosigkeit als ihr Hauptsorge.
Janis möchte Flugzeug-techniker werden. 'Wenn ich an Arbeitslosigkeit denke, fallen mir sofort Stichworte wie Penner ein. Da habe ich echt Angst vor.' Katharina geht auf die Gesamtschule und gehört zu den Klassenbesten. 'Mein Vater tritt mir ständig in den Arsch, daß ich ein Einser-Abitur mache. Ich weiß doch selber, wie wichtig das ist, weil ich Psychologie studieren will. Aber auch wenn ich das packe, kann mir niemand einen Job garantieren.'
95 Prozent der 16jährigen halten Schulleistungen für sehr wichtig. 'Lernstörungen und Streß werden ein immer größeres Problem', hat Palentien festgestellt. Gymnasien und Realschulen vermitteln klares Karrieredenken. Geschwänzt wird immer weniger. Die 16jährigen wissen, was auf dem Spiel steht. 'Der finanzielle Stand muß später doch stimmen', sagt Janis, 'schließlich will ich meine Kinder ernähren können.'

5